Informationen für KlientInnen

Nicht arbeiten zu können belastet Menschen. Wir bemühen uns um eine Einbindung in das Arbeitsleben. Arbeit fördert grundlegende Fähigkeiten, vermeidet Rückzugstendenzen und stärkt das Selbstbewusstsein.

Im Beschäftigungsprogramm haben Betroffene die Möglichkeit, Schritt für Schritt in den Arbeitsprozess einzusteigen. Jene Fähigkeiten und Ressourcen, die zur Wiedereingliederung in den freien Arbeitsmarkt notwendig sind, werden in der Qualifizierungsmaßnahme im Rahmen des Sozialökonomischen Betriebs gefördert.

Interessierte KlientInnen wenden sich bitte für einen Erstkontakt an die Beratungsstellen der pro mente Vorarlberg.